Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland: 
Bestände: Personen:

 

Bestand B. 3 / 54

Materialsammlung Hugo Steinthal

Zugang 05/07

 

Vorwort

 

Im Mai 2005 übergab die Synagogengemeinde Saar dem Zentralarchiv ein Bündel handschriftlicher Notizen von Hugo Steinthal (1893-1961).

 

Vor der NS-Zeit gehörte der als Geschäftsmann tätige Steinthal zu den führenden jüdischen Persönlichkeiten im Saarland, so war er z.B. Bezirksverbandvorsitzender des CV. Nebenher trieb er auch historische Studien, wovon die vorliegenden Notizen Zeugnis ablegen. Nach seiner Rückkehr aus der Emigration in Frankreich, wohin er bereits 1934 ging, arbeitete er als Bibliothekar in Saarbrücken.

 

Seine historischen Forschungen betrafen vor allem jüdische Geschichte und Soziologie im Saarland des 18. Jahrhunderts. [1] Zu dieser Thematik gehören auch die übernommenen Fragmente seiner Materialsammlung. Es war zunächst nicht möglich, seine Niederschriften zu datieren. Die Verwendung von Rückseiten aus den 30er Jahren stammender Formulare könnte ein Hinweis auf die Vorkriegszeit sein. Solche Formulare können jedoch auch nach 1945 noch verwendet worden sein.

 

Die Akten sind in einem Archivkarton untergebracht.

 

Heidelberg, im Juni 2005

Elijahu Tarantul

 

 

Verzeichnis

 

1) Collet Josef: Das Wirtschaftsleben in der Grafschaft Saarbrücken im Zeitalter des Merkantilismus (1697-1793), Dissertation Frankfurt M., Bielefeld 1930. ® maschinenschriftliche Auszüge und Notizen

 

2) Auszüge aus Fachliteratur (z.T. französisch).

 

3) Geschichte der Stadt und Grafschaft (Herrschaft) Ottweiler, bearbeitet v. Walter Schmidt u. Friedrich Schmidt, Realgymnasiallehrer in Koblenz, Ottweiler 1909, Selbstverlag. ® maschinenschriftliche Auszüge

 

4) Ortsgeschichte Lothringens, Bd. 2 (weitere bibliographische Angaben fehlen) ® maschinenschriftliche Auszüge

 

5) Archives Départementales de la Moselle, Metz

® Notizen bei Durchsicht u.a. folgender Bestände: B 9224; B 9225; C 330; S 1296
Die Notizen sind chronologisch geordnet (z.T in Französisch).

 

6) Auszüge aus Gesetzessammlungen der verschiedenen Territorien.

 

7) Archives Départementales de la Moselle, Metz

® Notizen bei Durchsicht u.a. folgender Bestände: B 9958,  B 9217,  BB 99,  AA 15,  B 9970,  B 9970,  B 8997,  B 6536.
(hauptsächlich 70-er bis 80-er Jahre des 18. Jahrhunderts )

 

 

Technische Anmerkungen

 

- Nr. 1-6 waren mit einem Stoffband zusammengebunden und bildeten somit eine Einheit.
- Die Unterlagen wurden im Zentralarchiv entmetallisiert. Blätter, die ursprünglich durch Klammern zusammengefaßt waren,
liegen nun in Kanzleibögen.

 


Weitere Nachlässe im Zentralarchiv
Zur Home Page des Zentralarchivs

 



[1] Siehe die Hinweise auf Steinthal bei Albert Marx: Geschichte der Juden im Saarland, Saarbrücken 1992, S. 167, 170, 175, 185, 188, 222f.