Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland

 

Bestand B. 3/76

Mara Liesegang

Gedichte und kleine Prosastücke, 1923-1936

Die Schriftstellerin Mara Liesegang (1896-1948) war die Tochter aus der ersten Ehe Raphael E. Liesegangs (1869-1947) mit Luise Stern (1870-1936), einer Schwester des Düsseldorfer Malers Max Stern (1872-1943). Das Schreibheft mit Gedichten und kleinen Prosastücken entstand überwiegend während Mara Liesegang in Heidelberg lebte. Das Heft wurde in den 1970er Jahren in Freiburg auf einem Flohmarkt erworben und 2014 aus Privathand an das Zentralarchiv übergeben. Das Heft ist nicht mehr vollständig, an mehreren Stellen sind Seiten herausgerissen bzw. –geschnitten worden.

Umfang: 1 Schreibheft

 

Bearbeiterin: Monika Preuß

Heidelberg 2015


Zur Home Page des Zentralarchivs