Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Sammlungen: Mitteilungsblätter:

 

MjJD
Magazin jüdischer Jugendlicher in Deutschland

Hrsg. und V.i.S.d.P.: David Freund
Erscheint viermal jährlich bis zweimal monatlich
Berlin, Köln 2004-2006
Bestand: 2004-2006

Bemerkungen:

Die Initiative zur Herausgabe stammt von David Freund sowie den
Jugendzentren Jachad (Köln) und Amichai (Frankfurt am Main)

2005-2006 erscheint MjJD-Zeitschrift im pdf-Format und wird per E-Mail verbreitet

Neben der Zeitschrift, die vor 2005 auf Papier veröffentlicht wurde, erscheinen:
1)unregelmäßige Sonderausgaben ohne Nummer,
2)wöchentlich ein Newsletter.

Alle drei Formen von MjJD-Erscheinungen (d.h. die Zeitschrift, die Sonderausgaben und der Newsletter) werden unter derselben Signatur chronologisch abgelegt.

Die Webseite vom Magazin jüdischer Jugendlicher in Deutschland: www.mjjd.de


Details:

2004:
Nr. 1, März
      Nr. 2, Mai
      Nr. 3, November (zwei unterschiedliche Versionen gleich datiert)
2005: Nr. 1, Mai
      Nr. 2, Juni
      Nr. 3, September
      [L = Nr. 4-7]
      Nr. 8, November
      Nr. 9, Dezember
      Sonderausgabe Chag Hanuka Sameach, Dezember 2005, ohne Nr.
      Nr. 11 = Januar [Nummerierungsfehler, irrtümlich als Nr. 9 bezeichnet]
2006: Sonderausgabe Machane-Special [trägt irrtümlich die Nr. 11] Januar      
      Nr. 13, April
      Newsletter 20. April
      Newsletter 21. April



Signatur: B.8 BERLIN 15


Ausgedruckt, gespeichert auf CD

 



zur Titelliste
zur Einführung