Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Sammlungen: Mitteilungsblätter: Gemeinden:

 

Unsere Gemeinde
Gemeindezeitung (variierender Titel), Rundschreiben

Zweisprachig, mit jeweils verschiedenen Beiträgen auf Russisch und auf Deutsch. Manche Artikel sind in beiden Sprachen enthalten.

Hrsg.: Jüdische Gemeinde Düsseldorf
Erscheint monatlich
Düsseldorf 1972-
Bestand: 1972-

Chronologie der Titelvarianten und Erscheinungsweise:


1970-1991 "Unsere Gemeinde",
           unregelmäßig

1993-Juni 1997 "Unsere jüdische Gemeinde Düsseldorf",
              
monatlich

Ab Juli 1997 "Jüdische Gemeinde Düsseldorf"
             
monatlich

Ab 1998 wieder "Unsere Gemeinde"
     Juli/August 2001 bis Februar 2002 zweimonatlich,
     ab Februar 2002 wieder monatlich,
     2011 unregelmäßig

Bemerkungen:
Diverse Einzelunterlagen (Einladungen, Briefe), die jeder Ausgabe der Gemeindezeitung beilagen, sind separat unter der Signatur B.8 Düsseldorf 2 abgelegt worden, falls sie mit dem Inhalt der Zeitung nicht direkt zusammenhängen. Ansonsten sind sie mit der Zeitung abgelegt worden.

Die Unterlagen der Religionsschule und des Jugendzentrums, die manchmal auch als Beilage enthalten waren, wurden unter der Signatur B.8 Düsseldorf 3 abgelegt.

Seit 2002 lag meist auch das Informationsblatt Zukunft bei. Es wurde an dieser Stelle kassiert, da es schon als selbständiger Titel in dieser Sammlung vorhanden ist.

Ab 2010 erscheinen einzelne Mitteilungen auch per E-Mail

2015 erscheint die Gemeindezeitung nicht mehr monatlich. In den Monaten ohne Gemeindezeitung wird ein Flyer „Unsere Veranstaltungen“ sowie ergänzende Programmhefte/-zettel versendet. Diese werden unter B.8 Düsseldorf 2 abgelegt.

Details:
3.1970:
Nr.26 (Juli/August)

4.1971: Nr.29 (Januar) Nr. 30 (Februar), Nr. 31 (März), Nr. 32 (April), Nr. 33 (Mai), Nr. 34 (Juni), Nr. 35 (Juli/August), Zu Rosch-Haschana, Nr. 37 (November), Nr. 38 (Dezember)

5.1972: Nr. 39 (Januar/Februar), Nr. 40 (März), April/Mai, Juni/Juli/August, November [seit April ohne Nummerierung]

1973: Nr.1/2, Nr.3/4, Nr.5/6, Nr.9/10, Nr.11/12....[L=7/8]

1974: Nr.13/14, Nr.15/16, Nr. 17/18, Nr. 19/20, Nr.21/22

1975: Nr.23/24, Nr.25/26, Nr.27/28, Nr.29/30

1976: Nr.31/32, Nr.33/34

1977: Nr.35/36, Nr.37/38

1978: Nr.39/40
1979
: Nr.43/44, Nr.45/46
1980: Nr.47/48, Nr.49/50, Nr.51/52
1981: Nr.53/54, Nr.55/56, Nr.57/58
1982: Nr.59/60, Nr.61/62
1983: Nr.63/64
1984: Nr.65/66
1985: Nr.67/68
1986: Nr.69/70
1987: Nr.71/72
1988: Nr.73/74
1989: Nr.75/76
1990: Nr.77/78
1991: Nr.79/80
1992 = N
1993: April, Juni-Dez.................[L=1-3,5]
1994: Jan.-
April, Juni-Dez...........[L=5]
1995: Jan.- Dez.
1996: Jan.- Dez.
1997: Jan.- Dez.
1998: Jan.- Dez.
1999: Jan.- Dez.
2000: Jan.- März, Mai-Dez.............[L=4]
2001: Jan.- Juni, Sept., Nov.
[L=7/8,10,12-nicht erschienen, nur Einzelunterlagen für Juli, Aug., Okt., Dez. vorhanden]
2002: Feb.- Dez.
2003: Jan.- Dez.
2004: Jan.- Dez.    [Nr. 4, April fehlerhaft als März; Nr. 10, d.h. Oktober-Ausgabe fehlerhaft als September bezeichnet]
2005: Februar-Dezember
2006: Januar-Dezember(zahlreiche Einzelunterlagen liegen bei, eine CD in der September-Ausgabe, in der November-Ausgabe Information über den Inhalt dieser CD)
2007: Januar-Dezember
16.2008: Januar-Dezember
17.2009: Januar-Dezember
18.2010: Januar-Dezember
19.2011: 1 (April)–6 (Dezember) (Einzelunterlagen liegen bei)
         März-Dezember 12 E-Mails
20.2012: 1 (Januar) – 5 (Mai), 7 (August/September), 8 (Oktober), 9 (November), 10 (Dezember)
         Januar-Dezember 40 E-Mails
21.2013: Januar (erneut als Nr. 10, 2012 gezählt), 2 (Februar), 3 (März) (Leitfaden zu Pessach 2013
         liegt bei), 5 (Mai), 6 (Juni), 7 (Juli), 8 (September), 10 [!] (Oktober), 11 (November),
         12 (Dezember)
         Januar-Dezember 82 E-Mails
22.2014: 1 (Januar), 2 (Februar), 3 (März), 4 (April), 5 (Mai), 6 (Juni), 7 (Juli), 7 [!] (September), 8 (Oktober) (Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl liegt der Nr. 8 bei), 11 (Dezember)
Januar-Dezember 98 E-Mails
23.2015: 1 (Jan./Febr.), 2 (März), 3 (April), 4 (Mai), 5 (Juni), 6 (Juli/August), 7 (September), 8 (Oktober), 9 (November), 10 (Dezember)
Febr.: Flyer „Unsere Veranstaltungen“
Januar-Dezember 175 E-Mails
24.2016: 1 (Januar)


Signatur: B.8 DÜSSELDORF 1

 



Zurück zur Titelliste
zur Einführung