Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Sammlungen:Verzeichnisse anderer Archive:

Erläuterungen zu Inhalt und Aufbau der Sammlung

Die im Laufe der Jahre zusammengetragenen Spezialinventare beanspruchen bereits eine Stellfläche von 3 lfm. Nicht immer handelt es sich um wirkliche Spezialinventare, die sämtliche Quellen zur Geschichte der Juden in einem Archiv bestandsübergreifend erschließen. Aus zahlreichen, insbesondere kleineren Archiven liegen nur Vorstudien zu Spezialinventaren vor. Oft wurden einzelne Aktentitel oder Findbuchabschnitte kopiert. Große Archive sind mitunter nur durch Verzeichnisse einzelner Bestände vertreten, in denen Unterlagen zur Geschichte der Juden gehäuft vorkommen. Um eine erste Übersicht über die bereits im Zentralarchiv vorhandenen Auskunftsmittel zu ermöglichen, werden hier zunächst die Titel der Verzeichnisse aufgeführt und nach den Archiven geordnet, auf deren Bestände sie sich beziehen. In einzelnen Fällen gelangt man über den Titel dann auch zu einer online Version des gesamtenWerkes.

Seit der ersten Veröffentlichung dieser Übersicht auf den Webseiten des Zentralarchivs im Mai 1999 sind zahlreiche Archive dazu übergegangen, Findmittel und Spezialinventare über Internet zugänglich zu machen. Da sich das Internet inzwischen als zuverlässiges Kommunikationsmedium erwiesen hat, verzichtet das Zentralarchiv in diesen Fällen auf den Erwerb von Papierkopien der einschlägigen Verzeichnisse und begnügt sich mit einem Hinweis auf die URL der online-Veröffentlichung.

Die wenigen archivübergreifenden Verzeichnisse wurden für diese Übersicht zerlegt und abschnittsweise den jeweils behandelten Archiven zugeordnet. Durch links wird dann auf den Titel des Gesamtwerks hingewiesen. Bei der Vielzahl von Vorstudien und Arbeitsfassungen, die sich in der Sammlung befinden, kann von einer regelrechten Titelaufnahme nicht die Rede sein. Es wurde jedoch stets versucht, mit wenigen Worten zu beschreiben, welcher Art und wie umfangreich die eingesandten Materialien sind, und welche Bestände und Zeiträume durch sie erfaßt werden. Wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vermerkt wird, handelt es sich um Kopien von unveröffentlichten Findmitteln der jeweiligen Archive. Hinweise auf Literatur zur Geschichte der Juden eines Ortes oder einer Landschaft bleiben in der vorliegenden Übersicht grundsätzlich unberücksichtigt. Nur der Weg zu den archivischen Quellen soll gewiesen werden.

Die Sammlung befindet sich weiterhin im Aufbau. Insbesondere für große Archive haben die zusammengetragenen Informationen oft noch fragmentarischen Charakter. Für Anregungen, die zur Ergänzung der Sammlung führen, wäre das Zentralarchiv dankbar.

Heidelberg, im August 2008
Peter Honigmann

Liste der im Zentralarchiv vorhandenen Spezialinventare, Verzeichnisse, Übersichten und Zusammenstellungen.

 

Letzte Ergänzung im August 2015


Zur Home Page des Zentralarchivs