Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Sammlungen: Spezialinventare:

USA

Hinweise auf Quellen zur Geschichte der Juden in Deutschland, die sich in Archiven, Institutionen usw. oder auch bei Vereinen und Privatpersonen in den USA befinden. Liste der im Heidelberger Zentralarchiv vorhandenen Spezialinventare, Verzeichnisse, Übersichten und Zusammenstellungen.

Cincinnati

American Jewish Archives

 

New York

Leo-Baeck-Institute

The Jewish Theological Seminary

Yeshiva University Archives

YIVO Institute for Jewish Research

 

Philadelphia

Philadelphia Jewish Archives Center

Das Center wurde 1972 gegründet und übernimmt vor allem Akten jüdischer Gemeinden und Organisationen aus Philadelphia und Umgebung. Unter den Materialien, die das Center von Privatpersonen erhalten hat, befinden sich auch einige Quellen zur Geschichte der Juden in Deutschland, z.B.:

·        Collection: Lovinger-Meyer Family (Acc. 2573)
Eine Archiv-Box mit Papieren von Johanna Lovinger-Meyer (1874-1958), die in Deutschland die erste weibliche Radioansagerin war, 1938 mit ihrer Familie emigrierte und bis zu ihrem Tod in Philadelphia lebte. Fast alle Unterlagen sind in Deutsch, dabei auch eine zweibändige handschriftliche „Geschichte meines Lebens“ von ihrem Bruder Martin Löwinson, beendet 1924 in Berlin.

 

Salt Lake City

Mormon Genealogical Library


Zur Gliederung der Spezialinventare
Zur Home Page des Zentralarchivs